NEUES:

Ein wunderbares Portrait über Alexander und mich, über das Leben und die Liebe, über Kunst und Können, über Verwandlung und Loslassen.

Ausgestrahlt am 13.03.2019 in der SWR Landesschau Baden-Württemberg.

Hier der Direktlink:

https://www.swr.de/landesschau-bw/Sigrid Artmann

Danke an Markus Frank für das Einfühlungsvermögen und die ganz besondere Perspektive. AUF DEN PUNKT!

 

"gegen den Geist des Alten streichen"

Das Bild entstand während des Drehs zu meinem Portrait der SWR Landesschau Baden-Württemberg

Ganz neu und ein wahrer Leckerbissen 2019:

 

Ich bin eine von 5 Dozenten beim

 

Writing 2019 International Calligraphy Symposium
Topic: exploring the linear graphic
Vienna, Austria
15th to 19th July 2019

 

Writing 2019 International Calligraphy Symposium
Thema: exploring the linear graphic
Wien -Österreich
15. - 19. Juli 2019

 

Hier get es zu den Details:

 

Link zu den Details

 

 

 

Writing 2019 International Calligrapy Symposium
Hier die komplette Broschüre zum Download.
Und dann schnell schnell anmelden - Ich freue mich auf Euch!
Writing 2019 Brochure Final low res.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Einladung zur Ausstellungseröffnung

 

schriftlich

bild kalligrafie zeichen

 

Freitag, 15.02.2019 19 Uhr

Musée des Trois Pays Lörrach

 

Sigrid Artmann,

Denise Lach

Arno Dietsche

N.O. Madski

 

Finnissage und Künstlergespräch Sonntag 17.03.2019, 16 Uhr

 

Link zur Ausstellung

Einladung als Download
20181219_VBK_Schriftlich.pdf
PDF-Dokument [349.0 KB]

SIGRID ARTMANN -
Interview: Chris Ernst - Fotos: Sabine La fotógrafa pelirroja


Das renommierte und weltweit führende New Yorker Fachmagazin “LETTER ARTS REVIEW” kürte sie zu einer der einflußreichsten Künstlerinnen ihrer Zunft und die Freie
Kunstakademie in Gerlingen schätzt sich glücklich
eine so extrovertierte und unkonventionelle Dozentin in ihren Reihen zu haben.
SIGRID ARTMANN - eine Frau, wie ein Naturereignis. Die Haare wirr und meist in unkontrollierbar scheinenden Locken weit vom Kopf abstehend. Die Augen in einem Augenblick noch in Bewegung und nach Inspiration suchend, im nächsten klar fokussiert ruhend und hoch konzentriert.
Sie ist raumgreifend, präsent, voller spürbarer Energie und doch erstaunlich aufmerksam, geradezu achtsam. Ich hatte mir den Punk der globalen Kalligraphie-Szene irgendwie anders vorgestellt, vordergründig provozierender oder deutlich mehr auf Krawall gebürstet. Nun sitzt hier eine konzentrierte und extrem ausbalanciert wirkende Frau Anfang der Fünfziger, die durch ihre jungendlich lebendige Ausstrahlung locker mancher Frau um die Dreizig als Blaupause dienen könnte. Wir reden über Kunst und ihren Zugang zu der extrem konservativen und sehr statisch anmutenden klassischen Kalligraphie, deren Zunft sie ja fachlich entsprungen ist.
“Ich liebe Experimente, das Gefühl, wenn die Schrift mit den Gedanken und Emotionen während der Entstehung verschmilzt. Für mich ist Schrift ohne Inhalt schwer vorstellbar. Erst in der perfekten Synthese entsteht mit dem jeweils passenden Untergrund meine Kunst.” - Von der Sache mit dem geeigneten Untergrund hatte ich bereits gehört. Sorgte dies doch für ein gerüttelt Maß an Erstaunen, als sie auf ihrer letzten Vernissage die Gelegenheit nutze und gleich vor Ort zur Tat schritt.
Als Leinwand diente ein nackter Mann, der coram publico mit leuchtend roter Schrift verziert und beschriftet wurde. Die Ausstellungseröffnung wurde so zu einem medienwirksamen Ereignis.
Ähnlich eruptiv und nicht minder energiegeladen entwickelte sich ihr aktuelles Kunstprojekt “Querida Madre”, das Artmann im Frühjahr diesen Jahres auf der kanarischen Vulkaninsel Lanzarote installierte.
Aus 200 einzelnen Kunstobjekten entstand hier auf den Lavafeldern des Timanfaya eine einzigartige Kollage aus Schrift, Gedanken, Emotionen und filigraner Stofflichkeit.
Als Artmann nach dem Interview ging, mußte ich an ihren T-Shirt-Aufdruck denken: “Was bleibt” ? Ganz sicher bleibt das gute Gefühl einer Überzeugungstäterin begegnet zu sein."

 

Hier geht es zum Video - Künstlergespräch - auf facebook: Hier Klicken
 

Querida Madre, N 28°59‘11.7“ W 13°46‘17.4“

Installation

Lanzarote Timanfaya Nationalpark 2019

...

Such a special moment in my life.
Had the chance to life over 5 weeks in that rough and threatening landscape of Lanzarote. Looking over these lava rocks opened my mind and heart in a very special way. I deeply felt the transformation process in my life as an artist. Some of you may also know that feeling of uncertanties and vulnerability? As not knowing what was going on, I worte everything down.
All longings and yearnings, all my fears and tears, my joy and happiness went into 200 letters to "dear mother" (querida madre). Also a poem written by myself dedicated to this wild, barren nature. "es o es" when the body of work was done, I felt extremely exempted and decided to give my energy back to this landscape as an nature:art installation. Magic happens that way - we met the special people who guided us into Timanfaya national parc and who took these wonderful pics and did a interview for TV Montefuego.
.
so - here it comes: I invite you to have a look over "Querida Madre,"- can you feel it?
.
I do!

Special Thanks to the love of my life: Alexander <3, to Conny, Sabine and Chris for all the support.

Fotos: Sabine Pelirroja

 

ANFANGEN IST SCHÖN...
WEIL ES ENDLICH LOSGEHT, NACH VORN, IN DIE RICHTUNG, WO DIE LUFT FRISCH IST UND UNVERBRAUCHT. ALLES IST NEU, FÜHLT SICH PUR AN, DIE FEHLER, DIE WIR MACHEN, LIEGEN VOR UNS... 
ANFANGEN IST MUTIG... 
WEIL VORN JA EBEN DORT IST, WO SICH KEINER AUSKENNT, UND WEIL JEDER SCHRITT, AUCH DER KLEINSTE, IMMER EINEN WACKLIGEN MOMENT IN SICH TRÄGT.
ANFANGEN IST TRÜGERISCH...
WEIL DAS NEUE IMMER EIN FETISCH IST. WEIL IMMER DIE GEFAHR BESTEHT, DASS WIR DIE DRUSTSTRECKE, DIE NACH JEDEM ANFANG KOMMEN MUSS, NICHT DURCHSTEHEN, STATTDESSEN ETWAS NEUES ANFANGEN - UND UNS VERZETTELN.
ANFANGEN IST EINSAM...
WEIL WIR ETWAS ZURÜCKLASSEN.
ANFANGEN IST KLASSE...
WENN DANN NÄMLICH ALLES LÄUFT, KANN SICH DAS RICHTIG GUT ANFÜHLEN. UND WENN ES NICHT LÄUFT? IST NICHT SCHLIMM.
DANN FANGEN WIR VON VORNE AN.

(aus: Reihe 5)

 

Wir wünschen Ihnen viele mutige Anfänge und ein glückliches 2019,

 Sigrid Artmann und Alexander Friederich

BOOOOOM!!! Sigrid goes New York.

Lasst mich meinen Stolz, meinen Wahn*Sinn und meine Freude mit Euch teilen und Danke sagen, denn: in der aktuellen Ausgabe der Letter Arts Review werde ich als "featured artist" mit einem 22(!)seitigen Interview vorgestellt.

Die Letter Arts Review ist   DAS    Magazin für Schrift und Kalligrafie, wird in New York produziert und von John Neal Bookseller weltweit vertrieben. Ein Ritterschlag, wer drin sein darf.


Danke Allen, die daran mitgewirkt haben und diesen Erfolg erst möglich gemacht haben.

ARD Buffet - mein neues Leben... mein Portrait wurde am 25.04.2017 im ARD ausgestrahlt.

Ein sehr gelungener Beitrag. Danke an das Team von ARD/SWR, an Elke Alexius für die Empfehlung und an Michael Wilhelm von der Agentur Wilhelm für den gemeinsamen Dreh und die gute Zusammenarbeit.

 

Für Alle, die es nicht gesehen haben - hier der Link zur Mediathek:

 

ARD Buffet - Sigrid Artmann - mein neues Leben - Mediathek

 

PRESSE +++ PRESSE +++ PRESSE +++ PRESSE +++ PRESSE +++ PRESSE +++ PRESSE +++

 

Am 08.06.2017 - Strassen Kalligrafie anlässlich der Einführung des neuen Ludwigsburg "claim"

Ludwigsburg inspiriert

Diesen neuen slogan durfte ich auf dem Rathausplatz zu Ludwigsburg großformatig schreiben.

Mit dabei: Ein Besen und gaaanz viel Champagner in form von Kreide (auch genannt: Champagnerkreide)  ;-)).

Sandra Dambacher von der Stuttgarter Zeitung hat keine Gefahren gescheut um vom Dach des Kulturzentrum prominente Fotos zu gewinnen. Hier seht ihr mehr:

 

stuttgarter-zeitung.de_Ludwigsburg inspiriert

 

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

Die Stuttgarter Zeitung berichtete am 27.04.2017 mit einem halbseitigem Bericht über mich und meine Kunst. Online gibt es sogar sehr sehenswerte Verlinkungen und eine Bildergalerie. Hier geht es zu Artikel:

stuttgarter-zeitung.de_Sigrid Artmann

 

Danke an Sandra Dambacher und Simon Granville für den erfrischenden Beitrag und die klasse Berichterstattung.

 

KALLIGRAFIE - SCHRIFT - KUNST .... egal wie Du es nennst: für mich ist es Leidenschaft pur!

Herzlich Willkommen! 

Besucht uns im Atelier, Werkstatt, Museum. 

Wir laden euch auf eine genussvolle Auszeit bei einem lekkeren Kaffee ein.

 

Bitte anrufen 07141 978294 

 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sigrid Artmann

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.